Radtouren von München ins Fünfseenland

Das Fünfseenland ist bekanntlich die Region zwischen Ammersee und Starnberger See, in der neben den beiden genannten noch drei weitere, kleinere Seen liegen, nämlich Wörthsee, Pilsensee und Weßlinger See. Diese Seite widmet sich vor allem Radtouren von München zu den drei kleineren Seen und zu Orten, die zwischen all den Seen liegen, da wir für Ammersee und Starnberger See eigene Seiten haben.

  1. Von München nach Andechs über Weßling (44km)
    Diese Radtour von München nach Andechs auf den Heiligen Berg führt über Weßling. Die ersten Stationen unserer Route lauten Pasing, Germering und Argelsried. Bei Weßling geht es kurz am Weßlinger See entlang in Richtung Hochstadt, und von dort fahren wir über Unering und Frieding nach Andechs.

  2. Von München nach Andechs über Gauting (40km)
    Bei dieser Radtour von München nach Andechs fahren wir über Gauting auf den Heiligen Berg. Es geht durch Forstenrieder Park an die Würm. Hinter Mühlthal verlassen wir die Würm und fahren hinauf nach Hanfeld. Über Perchting und Landstetten erreichen wir Erling, den Hauptort der Gemeinde Andechs. Von hier sind es nur noch wenige hundert Meter zu unserem Ziel.

  3. Von München nach Andechs über Starnberg und Tutzing (63km)
    Wir fahren mit dem Rad von München nach Andechs über Starnberg und Tutzing. München verlassen wir in Richtung Pullach entlang der Isar. Bei Buchenhain durchqueren wir den Forstenrieder Park, überqueren die Autobahn und erreichen schließlich über Leutstetten den Starnberger See. Am Westufer des Sees fahren wir bis Tutzing. Es folgt der Anstieg hinauf zur Ilkahöhe, wo sich ein erster Stop lohnt. Bis Kerschlach geht es noch ein wenig bergauf, aber nicht mehr so steil. Auch dort gibt es am Waldrand in Richtung Machtlfing einen schönen Aussichtspunkt. Wir fahren weiter durch eine wunderschöne Landschaft bis zum Ziel unserer Radtour, Andechs.

  4. Von München an den Wörthsee über Starnberg und Söcking (45km)
    Diese Radtour von München an den Wörthsee beginnt im Zentrum Münchens. Über Fürstenried und Leutstetten geht es nach Starnberg, das sich für eine erste Pause anbietet. Wir verlassen Starnberg in Richtung Söcking und passieren dabei das Starnberger Schloss. Weiter fahren wir über Hadorf und Unering bis nach Seefeld. Den Pilsensee lassen wir aber heute aus, und fahren stattdessen an den Wörthsee. Unser Ziel heißt Steinebach am Wörthsee, wo es viele Möglichkeiten für eine Auszeit am See gibt.

  5. Von München an den Pilsensee durch den Kreuzlinger Forst (39km)
    Diese Radtour führt von München nach Seefeld am Pilsensee. Wir fahren über Pasing und Lochham nach Maria Eich. Von dort geht es weiter durch den Kreuzlinger Forst bis an die Straße von Gauting nach Gilching. Die Tatsache, dass diese Straße Teil der Radwanderwegs Via Julia ist und dass sie schön gerade ist, deutet darauf hin, dass hier wohl schon zur Römerzeit eine Straße lang lief. Wir folgen der Straße bis Argelsried, von wo aus es für uns über Weßling und Meiling an den Pilsensee geht. Am Pilsensee drehen wir eine kleine Sightseeing-Runde hinauf nach Widdersberg und wieder hinunter an den See.

  6. Von München an den Weßlinger See (36km)
    In einer fast geraden Linie fahren wir bei dieser Radtour vom Englischen Garten in München nach Weßling. In Weßling schließen wir eine Runde um den Weßlinger See an. Die ist zugegebenermaßen nicht besonders lang, verläuft aber an mehreren Stellen sehr schön nah am Wasser entlang. Auf den Umstand hinzuweisen, dass uns im Alzheimergassl eine Treppe zum Tragen des Fahrrads zwingt, hätte ich jetzt fast vergessen … Wer nicht absteigen möchte, kann die Passage natürlich auch umfahren.

  7. Von München nach St. Ottilien (47km)
    Bei dieser Radtour fahren wir von München zur Erzabtei St. Ottilien. Im Gegensatz zu den meisten Klöstern in Bayern ist St. Ottilien relativ jung. Die ursprünglichen Gebäude waren ein Herrensitz und worden vom Ordensgründer 1887 erworben. Im Ort Emming, der 1904 in St. Ottilien umbenannt wurde, war jedoch bereits seit dem 14. Jahrhundert Wallfahrtsort und später enstand dort die Wallfahrtskapelle der Hl. Ottilia. Für unsere Radtour verlassen wir München über Martinsried und Planegg. Durch den Kreuzlinger Forst erreichen wir Unterpfaffenhofen und Geisenbrunn. Über Weßling und Inning geht es an den Ammersee, von wo aus es nur noch wenige Kilometer bis St. Ottilien sind.

  8. Radrunde von München nach Andechs und zurück (93km)
    Das ist eine sehr schöne, aber sportlich anspruchsvolle Rundtour von München nach Andechs und wieder zurück. Der erste Teil von München nach an den Starnberger See hält noch keine Schwierigkeiten für uns bereit. Erst in Tutzing beginnt das Auf und Ab. Rauf nach Monatshausen, runter nach Pähl, wieder rauf zum Hochschlossweiher und auf einem Höhenrücken hoch über dem Ammersee entlang bis Erling. Eine kühle Mass im Andechser Biergarten ist da hochwillkommen. Zurück nach München fahren wir über Söcking, Gauting und Großhadern.

  9. Wörthsee-Runde: Von München rund um den Wörthsee und entlang der Amper zurück (78km)
    Bei dieser Wörthsee-Runde fahren wir von München an den Wörthsee, umrunden diesen und fahren an der Amper wieder zurück. Der Hinweg führt über Pasing, Gilching und Weßling nach Steinebach am Wörthsee. Hier beginnt unsere Runde um den See. Bei Walchstadt verlassen wir den See und fahren an die Amper. Wir nehmen die Amperschlucht zwischen Grafrath und Schöngeising mit und folgen der Amper bis Emmering. Über Puchheim geht es zurück nach München.

  10. Fünfseenrunde - von München zu allen fünf Seen und wieder zurück (127km)
    Es gibt einen Grund, warum es Fünfseenland heißt, und den wollen wir auf dieser Radtour erkunden. Der erste See, den wir auf unserer Runde anfahren, ist der Starnberger See. Am Westufer fahren wir bis Tutzing. Über Oberhirschberg und Pähl geht an den Ammersee. Auch fahren wir am See entlang bis Herrsching. Entlang der Bahnlinie geht es am Strandbad Pilsensee vorbei bis Hechendorf. Es folgt eine gute halbe Runde um den Wörthsee. Den kleinsten See, den Weßlinger See, haben wir uns für den Schluss aufgehoben. Über Oberpfafffenhofen und Gilching geht es zurück nach München.

Zurück

Sharing is caring!