Die 10 schönsten Radtouren von München in den Pfaffenwinkel und ins Ammergau

Eine Auswahl unserer Radtouren von München in den Pfaffenwinkel, das Blaue Land und in die Ammergauer Alpen.

  1. Von München zum Schloss Linderhof über Starnberg, Weilheim und Bad Kohlgrub (104km)
    Das ist eine Radtour zu einem Top-Ziel. Es geht von München zum Schloss Linderhof. Der erste Teil der Tour führt von München an den Starnberger See und weiter am See entlang bis Tutzing. Von dort fahren wir über Haunshofen nach Weilheim. Nachdem wir Polling und Oberhausen hinter uns gelassen haben, geht die Fahrt durch viel Natur weiter bis Bad Kohlgrub. Über Saulgrub und Altenau geht es Richtung Oberammergau, wo der letzte Abschnitt unserer Tour über Graswang nach Linderhof beginnt.

  2. Von München über Starnberg und dem Staffelsee nach Bad Kohlgrub (94km)
    Diese Radtour führt von München nach Bad Kohlgrub. Unterwegs passieren wir den Starnberger See und den Staffelsee. Wir starten über Pullach und Schäftlarn nach Starnberg, von wo aus wir am Westufer bis Tutzing weiterfahren. Es geht leicht wellig weiter durch das Voralpenland. Über Haunshofen, Marnbach und Untersöchering kommen wir nach Uffing am Staffelsee. Der letzte Abschnitt verläuft durch fast unberührte Natur. Es geht nur durch einige wenige Weiler auf dem Weg nach Bad Kohlgrub.

  3. Von München an den Riegsee über Starnberg, Tutzing und Marnbach (79km)
    Bei dieser Radtour fahren wir von München an den Riegsee. Über Pullach, Schäftlarn und Starnberg geht es nach Tutzing. Es geht hinauf nach Kampberg und Haunshofen. Leicht wellig geht es weiter über Marnbach, Egenried und Obersöchering an den Riegsee.

  4. Von München nach Wessobrunn über Gilching, Andechs und Raisting (64km)
    Die Radtour führt von München nach Wessobrunn. Der Ort, der seinen Namen von dem ehemaligen Kloster hat liegt südwestlich des Ammersees. Wir verlassen München über Pasing in Richtung Gilching und Oberpfaffenhofen. Auf dem weiteren Weg passieren wir Andechs, von wo es hinunter an den Ammersee geht. Jenseits der Ammer geht es über Raisting und Stillern nach Wessobrunn.

  5. Von München nach Schongau über Starnberg, Weilheim und Peißenberg (92km)
    Bei dieser Radtour fahren wir von München nach Schongau. Über den Würmradweg geht es von München nach Starnberg. Wir setzen unsere Tour am See entlang fort. Von Tutzing fahren wir in Richtung Weilheim und weiter nach Peißenberg. Hinter Peißenberg müssen wir 200 Höhenmeter auf dem Weg nach Hohenpeißenberg überwinden. Auf unserem weiteren Weg nach Schongau streifen wir Peiting nur am Rande. Um zur sehenswerten Altstadt von Schongau mit seiner Stadtmauer zu gelangen, überqueren wir den Lech und nehmen den Anstieg hinauf zur Altstadt in Angriff.

  6. Von München nach Ettal über Starnberg, Wielenbach und Rottenbuch (Ammerradweg) (123km)
    Die Radtour führt von München nach Ettal mit seinem prachtvollen Barockkloster. Einmal verläuft die Route in den Südwesten über Starnberg und Tutzing. Im weiteren Verlauf fahren wir an die Ammer und folgen dem Ammerradweg, der lange entlang des Flusses verläuft, aber letztlich aus der engen Ammerschlucht heraus auf die den Fluss begleitende Hochebene hinaufführt. Über Rottenbuch, Altenau und Oberammergau erreichen wir Ettal.

  7. Von München an den Kochelsee über Münsing, Seeshaupt und Antdorf (85km)
    Es geht schön dahin, immer die Berge im Blick, bei dieser Radtour von München an den Kochelsee. Über Fürstenried verlassen wir München. Bis Münsing bleiben wir auf den Höhen zwischen Loisach und Starnberger See, ehe wir hinunter nach Ammerland ans Ufer des Sees fahren. Es geht durch Iffeldorf und Antdorf. Immer wieder genießen wir die Aussicht. In der Folge geht es leicht bergauf bis an die Loisach, der wir nun auf ihrem Weg zum Kochelsee folgen. Wir setzen unsere Fahrt noch bis zum Walchenseekraftwerk fort.

  8. Von München nach St. Johannisrain durch den Perlacher Forst und über den Loisachradweg (62km)
    Diese Radtour führt von München nach St. Johannisrain. Die Fahrt selbst ist schon schön: erst durch den Perlacher Forst auf die Ludwigshöhe, dann über Deining an die Isar. Nach einem kurzen Stück an der Isar fahren wir am Isar-Loisach-Kanal bis an die Loisach und folgen ab da dem Loisachradweg. Über Eurasburg und Beuerberg erreichen wir Maxkron. Wir verlassen den Radweg und umfahren Penzberg über Obermaxkron und kommen so zu der kleinen Kirche von St. Johannisrain, die am Rande des Moores liegt, das sich nördlich des Kochelsees entlang der Loisach erstreckt. Durch die Lage bietet sich eine grandiose Aussicht - von der Benediktenwand bis zur Zugspitze. Die Kirche hatte einfach schon immer die besten Bauplätze.

  9. Von München zum Ohlstädter Fieberkircherl entlang des Starnberger Sees und weiter über Großweil (71km)
    Bei dieser Radtour geht es von München nach Ohlstadt an den Fuß des Heimgartens. Wir fahren am Ostufer des Starnberger Sees nach Süden. Die Route verläuft zwischen den Osterseen und Penzberg weiter nach Sindelsdorf und Großweil. Wenige Kilometer hinter Großweil geht es durch das Landesgestüt Schwaiganger und kurz darauf sind wir schon am Fieberkircherl und können den Blick auf das Wettersteingebirge genießen.

  10. Von München nach Benediktbeuern über Königsdorf und Bad Heilbrunn (64km)
    Diese Radtour führt von München nach Benediktbeuern, am Fuße der Benediktenwand gelegen. Benediktbeuern ist vor allem bekannt für das Kloster Benediktbeuern, das schon seit dem 8. Jahrhundert existiert. Unsere Tour verläuft entlang des Isarradwegs bis Geretsried. Über Königsdorf und Bad Heilbrunn geht es in Richtung Bichl, an dem wir aber vorbei fahren und so schließlich unser Ziel erreichen.

Zurück

Sharing is caring!