Die 3 schönsten Radtouren von München ins Allgäu

Eine Auswahl unserer Radtouren von München in den Königswinkel, das Ostallgäu und ins tirolerische Außerfern.

  1. Von München nach Füssen über Eching am Ammersee, Reichling und Schongau (143km)
    Diese Radtour führt von München nach Füssen in den Königswinkel. Zum Ende der Tour passieren die beiden Königsschlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein. Die Route verläuft zunächst über Gilching an den Ammersee und dann über Greifenberg und Finning hinauf nach Reichling. Dort genießen wir die Aussicht bevor hinunter an den Lech fahren. Jenseits des Lechs geht es über Altenstadt nach Schongau. Der letzte Abschnitt führt wieder auf der oberbayerischen Seite des Lechs durch leicht welliges Gelände zunächst nach Steingaden und dann weiter zur Wieskirche. Wir sind jetzt am Fuße der Alpen angekommen und fahren über Trauchgau und Waltenhofen bis nach Füssen.

  2. Von München zu den Königsschlössern - über Starnberg, Peißenberg, Steingaden und Schwangau (131km)
    Bei dieser Tour von München zu den Königsschlössern bei Füssen fahren wir zunächst über Starnberg, Tutzing und Weilheim in Richtung Peißenberg. Es geht über Hohenpeißenberg, Peiting nach Steingaden und weiter zur Wies. Von der Wieskirche fahren wir wieder bergab in Richtung Halblech, passieren den Bannwaldsee erreichen den Ort Hohenschwangau, der zu Füßen von Neuschwanstein und dem Schloss Hohenschwangau liegt.

  3. Von München nach Nesselwang über Ammersee, Lech und Königswinkel (155km)
    Diese längere Radtour führt von München nach Nesselwang in das Allgäu. Im ersten Teil passieren wir unterwegs den Ammersee, überqueren mehrfach den Lech und fahren an der Wieskirche vorbei. In der Folgen geht es zwischen den beiden Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau hindurch und zum Alpsee hinauf. Kurz danach überqueren wir die bayerisch-österreichische Grenze und fahren durch die Tiroler Orte Unterpinswang und Vils wieder zurück nach Bayern. Über Pfronten erreichen wir alsbald Nesselwang.

Zurück

Sharing is caring!