Die 10 schönsten Radtouren von München ins Leitzachtal

Eine Auswahl unserer Radtouren von München in das Leitzachtal - von Bayrischzell bis zur Mündung in die Mangfall.

  1. Von München ins Goldene Tal und weiter bis Miesbach über Marksteiner (63km)
    Diese Radtour führt von München durch das Goldene Tal bis nach Miesbach. Wir fahren von München bis Feldkirchen-Westerham auf dem Mangfall-Radweg - über Ottobrunn, Aying und Kleinhelfendorf. Nach der langen Abfahrt hinunter ins Mangfalltal ändert sich unsere Fahrtrichtung von Ost auf Süd. Hinter der Mangfallbrücke in Westerham fahren wir links in die Naringer Straße. Diese folgt der Leitzach, die am Ortsrand von Westerham in die Mangfall mündet. Mal rechts, mal links der Leitzach geht es bis Auerschmied, wo wir das Goldene Tal verlassen und den Anstieg über Karlinger, Heimberg und Marksteiner in Richtung Miesbach in Angriff nehmen.

  2. Von München ins Goldene Tal und auf den Irschenberg (69km)
    Diese abwechslungsreiche Radtour durch das Goldene Tal führt von München bis zur Wallfahrtskirche Wilparting auf dem Irschenberg. Den markanten, gelben Bau kennt ein jeder, der schon auf der A8 von München in Richtung Rosenheim gefahren ist, wenn auch nicht unbedingt mit Namen. Von dort haben wir eine hervorragende Aussicht. Wir fahren auf dem Mangfall-Radweg bis Feldkirchen-Westerham. Dort biegen wir ab ins Leitzachtal und folgen der unteren Leitzach bis Schwaig. Hinter Schwaig folgen wir der asphaltierten Nebenstraße zuerst noch kurz im Tal und schließlich als Anstieg hinauf nach Ahrain. Schon bald beginnt der finale Anstieg in Richtung Irschenberg. Vor Erreichen der Autobahn biegen wir rechts ab zu unserem Ziel Wilparting.

  3. Von München über Weyarn ins Goldene Tal und weiter bis Bruckmühl (84km)
    Diese Variante durch das Goldene Tal ist eine Radtour von München über Holzkirchen, Weyarn, Seehamer See bis Bruckmühl. Nachdem wir von der Isar hinauf in Richtung Perlacher Forst gefahren sind, geht es mit Ausnahme der Hügel südlich des Seehamer Sees ohne nennenswerte Anstiege bis ins Goldene Tal. Wir folgen nun der Leitzach flussabwärts, mal rechts, mal links des Flusses. Bei Westerham trifft die Leitzach auf die Mangfall. Wir folgen der Mangfall noch ein Stück - auf einem der schönsten Abschnitte des Mangfallradwegs - bis zu unserem Ziel in Bruckmühl.

  4. Von München nach Bayrischzell über Fischbachau (90km)
    Diese Radtour von München nach Bayerischzell führt uns durch das Leitzachtal. Der erste Abschnitt der Strecke bringt uns über Holzkirchen nach Weyarn. Es folgt der Fahrt hinunter ins Leitzachtal. Leider können wir jedoch nur ein kurzes Stück entlang des Flusses fahren und müssen wieder hinauf auf die Ebene, in die die Leitzach ihr Bett gegraben hat. Etwas hügelig geht es weiter in Richtung Fischbachau, aber die Ausblicke sind hier wunderschön. Hinter Fischbachau macht die Leitzach einen Knick nach Osten und wir folgen ihr bis Bayrischzell.

  5. Wunderschöne Tour von München nach Bayrischzell über Schliersee (79km)
    Diese Tour ist lang, aber abwechslungreich und wunderschön. Wir verlassen München auf dem Mangfallradweg. Hinter Aying geht es über Kreuzstraße und Valley ins Mangfalltal. Schon bald mündet die Schlierach in die Mangfall und wir folgen nun der Schlierach durch Miesbach und Hausham. Wir lassen den Ort Schliersee im wahrsten Sinne des Wortes links liegen und fahren stattdessen am Westufer des Sees entlang, passieren Fischhausen und Neuhaus. Hinter Neuhaus überqueren wir die Spitzingseestraße und es beginnt der letzte Abschnitt unserer Tour von München nach Bayrischzell.

  6. Von München auf die Tregleralm (73km)
    Die bewirtete Tregleralm liegt hoch über Bad Feilnbach und von dort habt Ihr eine schöne Aussicht über das Voralpenland. Für unsere Radtour verlassen wir München in Richtung Aying und Westerham. Ab hier, wo Mangfall und Leitzach zusammenfließen, folgen wir der Leitzach flussaufwärts. Bei Schwaig müssen wir das Leitzachtal verlassen und hinauf auf die umliegende Fläche. Durch mehrere kleine Ortschaften geht es weiter. Es geht mal bergauf und mal bergab, bis bei Deisenried der Schlussanstieg hinauf zur Tregleralm beginnt. Es geht nochmal rund 200 Höhenmeter bergauf bis auf 960m.

  7. Von München nach Wilparting über den Steinsee und durch das Goldene Tal (73km)
    Auf dieser Radtour von München nach Wilparting erleben wir viele Highlights. Zunächst ist da auf dem Abschnitt über Oberpframmern an den Steinsee, die Fahrt durch den Höhenkirchner Wald hinauf nach Oberpframmern, gefolgt von der Fahrt nach Esterndorf und die Abfahrt hinunter zum Steinsee. Dann der Steinsee selbst. Hinter Glonn geht es erst durch das idyllische Kupferbachtal bis Feldkirchen und dann durch das nicht minder reizvolle Goldene Tal. Und zu guter Letzt bietet sich uns der grandiose Ausblick auf den Wendelstein und die umliegenden Berge von der Kirche in Wilparting aus.

  8. Lange Runde von München nach Fischbachau und zurück - hin durchs Leitzachtal, zurück über Bad Feilnbach und Mangfallradweg (155km)
    Diese Rundtour von München nach Fischbachau und wieder zurück ist zugegeben recht lang, aber man kann sie auch in zwei Etappen aufteilen und sich in der Region zwischen Fischbachau und Bad Aibling ein Zimmer nehmen. Der Hinweg führt über Holzkirchen und Weyarn ins Leitzachtal. Nach ein wenig auf und ab geht es hinter Wörnsmühl für mehrere Kilometer am Fluss entlang. Wir erreichen schließlich Fischbachau und beginnen den Rückweg, der über Bad Feilnbach, Bruckmühl und Aying zurück nach München führt.

  9. Von München an den Thiersee über Weyarn, Fischbachau und Bayrischzell (112km)
    Diese Radtour führt uns auf über Holzkirchen und durch das Leitzachtal von München an Thiersee. Zwischendurch, im Leitzachtal, geht es ein wenig stärker auf und ab, aber ansonsten haben wir es mit gemäßigten Anstiegen zu tun. Die Tour führt durch eine wunderschöne Region. Der einzige Nachteil ist, dass die letzten 15km auf der Straße verlaufen.

  10. Von München nach Schliersee und wieder zurück (146km)
    Diese lange Rundtour führt von München an den Schliersee und wieder zurück. Für den Hinweg wählen wir eine Route über Holzkirchen, Weyarn und durch das Leitzachtal, d.h. wir umfahren Miesbach in einem Bogen und kommen fast bis Fischbachau. Für den Rückweg fahren wir über Miesbach, Valley und Aying. Wie man auf der Karte erkennen kann, fahren wir also eine große Acht. Aufgrund der Länge der Strecke kann man überlegen, ob man die Strecke nicht besser auf zwei Tage aufteilt - oder man nimmt auf dem Rückweg bei Bedarf die Bahn, in die man unterwegs an vielen Stellen wechseln kann.

Zurück

Sharing is caring!