Baiernrain

Von der Hügelkette nördlich von Baiernrain, wo der Argeter Weg von Gumpertsham kommend den Wald verlässt, hat man einen herrlichen Bergblick.

  1. Von München nach Baiernrain über Sauerlach und Lochhofen (37km)
    Die Route dieser Radtour von München zum Aussichtspunkt bei Bairnrain verläuft südlich aus München heraus. Es geht über Perlach, Unterhaching, Taufkirchen und Potzham nach Sauerlach. Wir fahren weiter in Richtung Arget, das wir aber nicht ganz erreichen, denn schon bei Lochhofen fahren wir in den Wald hinein. Unsere Fahrt geht nun westwärts weiter bis nach Gumpertsham, einem einsamen Hof auf einer großen Lichtung. Direkt hinter dem Hof geht es links weg auf die Schotterstraße nach Baiernrain.

  2. Wunderschöne Runde von München nach Baiernrain über Unterhaching und Attenham, zurück über Harmating und Puppling (97km)
    Diese sportliche Rundtour bietet bis auf einen der großen Seen alles, was den Münchner Süden ausmacht: wunderbare Ausblicke, bezaubernde kleine Dörfer, Badeweiher, die Isar und dazu ist sie auch noch sportlich interessant. Über Unterhaching und vorbei an der Kugleralm geht es zuerst in Richtung Deininger Weiher. Einmal runter, einmal rauf. Wir fahren weiter über Attenham, Baiernrain, Dietenhausen. Dietramszell streifen wir nur. Über Harmating und Ascholding geht es an die Isar und dann zurück in die Landeshauptstadt.

  3. Von München nach Baiernrain über die Ludwigshöhe und Öhnböck (42km)
    Auf dieser Radtour fahren wir gleich zu zwei der besten Aussichtspunkte südlich von München. Als erstes erreichen wir über Grünwald die Ludwigshöhe. Es folgt eine lange Abfahrt. Dann fahren wir weiter über Aufhofen, Öhnböck und Neukolbing nach Gumpertsham und Baiernrain. Die beste Aussicht haben wir kurz vor Baiernrain, wenn wir aus dem Wald herauskommen. In Baiernrain können wir anschließend einkehren. Der Weg zum Wirt ist leicht zu finden, steht doch der Maibaum gleich neben der Gaststätte.

  4. Schöne Rundtour von München nach Baiernrain über Sauerlach und Großeichenhausen, zurück über Eulenschwang und Deisenhofen (78km)
    Bei dieser Rundtour fahren wir von München zu dem Aussichtspunkt bei Baiernrain. Als Hinweg wählen wir die Route über Taufkirchen, Potzham, Sauerlach und Großeichenhausen. Am Ende das Waldstücks zwischen Gumpertsham und Baiernrain ist der höchste Punkt, an dem sich uns das beste Panorama bietet. Wir drehen um, und fahren durch den Wald zurück bis Gumpertsham. Durch mehrere kleine Weiler erreichen wir Deisenhofen und fahren entlang der S-Bahn weiter in Richtung München.

  5. Rundtour aus dem Münchner Norden nach Baiernrain durch den Perlacher Forst, zurück über den Markweg und Hohenbrunn (108km)
    Auf dieser Radtour von München nach Baiernrain reihen wir einen Aussichtspunkt an den anderen. Durch den Münchner Osten und den Perlacher Forst geht es zunächst zur Ludwigshöhe. Einige Kilometer weiter passieren wir den Aussichtspunkt bei Attenham. Und keine halbe Stunde später erreichen wir den Aussichtspunkt bei Baiernrain. Nach einer Abfahrt hinunter ins Dorf geht es erst durch den Wald und dann hinauf auf den Jasberg. Das ist unser vierter Aussichtspunkt und es ist Zeit für die Rückfahrt nach München. Wo hat Euch die Aussicht am besten gefallen?

Zurück

Sharing is caring!