Die 10 schönsten Radtouren von München an den Starnberger See

Eine Auswahl unserer Radtouren von München an den Starnberger See

  1. Von München auf den Fürst-Tegernberg über Hohenschäftlarn und Bachhausen (43km)
    Diese Radtour von München auf den Fürst-Tegernberg beschert uns nicht nur eine grandiose Aussicht am Schluss, sondern auch zwischen Mörlbach und Bachhausen ist die Aussicht sensationell. Der Weg dorthin führt uns durch Pullach, Schäftlarn und Neufahrn. Über einen Waldweg erreichen wir Mörlbach, und schon am Ortsende lässt sich das Bergpanorama erahnen, auf das wir gleichen blicken können. Es folgt ein landschaftlich schönes Teilstück von Bachhausen nach Münsing. Und die Vorfreude auf das heutige Ziel können uns die letzten Hügel auch nicht mehr verderben.

  2. Rundtour von München auf den Fürst-Tegernberg über Bachhausen, zurück über Puppling und Grünwald (83km)
    Das Ziel und der Wendepunkt dieser langezogenen Runde ist der Fürst-Tegernberg. Es geht von München über Fürstenried, Wangen, Mörlbach, Bachhausen und Münsing auf den Fürst-Tegernberg. Der Rückweg dieser Radtour führt von der Maria-Denk-Kapelle wieder hinunter nach Degerndorf. Wir fahren erst weiter nach Bolzwang und dann hinunter nach Achmühle. Kurz darauf überqueren wir die Loisach und fahren zum Isarradweg, auf dem es zurück nach München geht.

  3. Von München ins Paradies über Pasing, Gauting und Starnberg (38km)
    Diese Route beschreibt die Radtour von München an den Starnberger See durch das Würmtal, die wir bis nach in das Erholungsgebiet Paradies bei Possenhofen verlängern. Über Pasing, Gräfeling, Gauting geht es zunächst nach Starnberg. Vor allem der naturnahe Abschnitt zwischen Gauting und Starnberg ist wunderschön. Durch Waldstück verlassen wir Starnberg nach Süden und kommen wenig später an unserem Ziel an.

  4. Von München ins Erholungsgebiet Ambach über Fürstenried, Bachhausen und Münsing (47km)
    Diese abwechslungsreiche Radtour von München zum Erholungsgebiet Ambach verlässt relativ schnell die viel frequentierten Routen an den Starnberger See. Wir fahren zwar noch durch den Forstenrieder Park und weiter Wangen, aber dann geht es über Waldwege nach Mörlbach und weiter über Bachhausen nach Münsing. Von Münsing aus fahren wir hinunter nach Ammerland an das Ostufer des Starnberger Sees und folgen der Straße nach Süden zum Erholungsgebiet Ambach.

  5. Von München nach Tutzing über Pullach, Hohenschäftlarn und Starnberg (46km)
    Die Route dieser Radtour von München nach Tutzing ist sicherlich auch kein Geheimnis, aber erstens ist sie schön und zweitens gehört sie auf eine solche Liste. Wir verlassen München entlang der Isar. Am Isarhochufer geht es über Pullach, Höllriegelskreuth und Baierbrunn nach Hohenschäftlarn. Hinter Wangen rollen wir hinunter an den Starnberger See und fahren dann am Westufer weiter in Richtung Tutzing. Nach einem Abschnitt im Wald, geht es bald wieder in Seenähe weiter. Unterwegs passieren wir viele schöne Orte, wie Possenhofen, die Roseninsel oder Garatshausen, und haben immer wieder eine wunderbare Aussicht über den See auf die Alpen. Mehr geht nicht!

  6. Von München nach Tutzing über Fürstenried, Starnberg und den Prinzenweg (47km)
    Diese Radtour von München nach Tutzing startet klassisch in Richtung Starnberg. Es geht über Fürstenried und Leutstetten. Hinter Starnberg fahren wir auf dem Prinzenweg nach Pöcking und weiter hinauf auf die Hochebene im Westen des Starnberger Sees nach Traubing. Wir passieren den Deixlfurter See und Obertraubing und fahren an der Ilkahöhe vorbei hinunter nach Tutzing an Starnberger See.

  7. Von München nach Andechs über Starnberg und Tutzing (63km)
    Wir fahren mit dem Rad von München nach Andechs über Starnberg und Tutzing. München verlassen wir in Richtung Pullach entlang der Isar. Bei Buchenhain durchqueren wir den Forstenrieder Park, überqueren die Autobahn und erreichen schließlich über Leutstetten den Starnberger See. Am Westufer des Sees fahren wir bis Tutzing. Es folgt der Anstieg hinauf zur Ilkahöhe, wo sich ein erster Stop lohnt. Bis Kerschlach geht es noch ein wenig bergauf, aber nicht mehr so steil. Auch dort gibt es am Waldrand in Richtung Machtlfing einen schönen Aussichtspunkt. Wir fahren weiter durch eine wunderschöne Landschaft bis zum Ziel unserer Radtour, Andechs.

  8. Von München nach Starnberg über Fürstenried und Leutstetten (25km)
    Diese Radtour ist ein Klassiker für Münchner. Wir fahren von München an den Starnberger See. Es geht zunächst durch den Forstenrieder Park zunächst nach Leutstetten. Am Leutstettener Schloss vorbei und dem Leutstettener Moos entlang fahren wir bis an den Starnberger See.

  9. Runde um den Starnberger See (97km)
    Bei dieser Runde um den Starnberger See fahren wir mit dem Rad von München nach Starnberg und am Westufer weiter. Wir passieren Tutzing und Bernried und erreichen das Südende bei Seeshaupt. Am Ostufer geht es über Ambach, Ammerland und Leoni zurück nach Starnberg. Für den Rückweg in die Landeshauptstadt wählen wir den malerischen Würmradweg.

  10. Fünfseenrunde - von München zu allen fünf Seen und wieder zurück (127km)
    Es gibt einen Grund, warum es Fünfseenland heißt, und den wollen wir auf dieser Radtour erkunden. Der erste See, den wir auf unserer Runde anfahren, ist der Starnberger See. Am Westufer fahren wir bis Tutzing. Über Oberhirschberg und Pähl geht an den Ammersee. Auch fahren wir am See entlang bis Herrsching. Entlang der Bahnlinie geht es am Strandbad Pilsensee vorbei bis Hechendorf. Es folgt eine gute halbe Runde um den Wörthsee. Den kleinsten See, den Weßlinger See, haben wir uns für den Schluss aufgehoben. Über Oberpfafffenhofen und Gilching geht es zurück nach München.

Zurück

Sharing is caring!