Radtouren von München nach Tirol

Auf dieser Seite findet Ihr Radtouren von München in das benachbarte Tirol. Die Ziele sind alle in der Nähe der Grenze und mal am Ende einer einfacheren und mal am Ende einer schwereren Tour, zum Teil auch einer mehrtägigen Tour. Die möglichen Ziele (von Ost nach West) sind: Waidring, Kössen, Walchsee, Kufstein, Thiersee, das Kaiserhaus in den Brandenberger Alpen, Achenkirch und der Achensee, Scharnitz, Ehrwald, Lermoos und Reutte. Auf den Seiten zu den einzelnen Touren findet Ihr mehr Informationen.

  1. Von München nach Scharnitz über Loisachradweg, Partenkirchen und Mittenwald (132km)
    Diese Radtour führt von München nach Scharnitz an den Oberlauf der Isar. Die Route besticht durch das grandiose Panorama, das sich uns entlang des Loisach-Radwegs und später bei unserer Fahrt durch das Werdenfelser Land bietet. Wir fahren zunächst über Wolfratshausen, Beuerberg, Ohlstadt und Farchant nach Partenkirchen. Im weiteren Verlauf bis Mittenwald passieren wir Kaltenbrunn, Klais und Mittenwald, ehe es über die Grenze nach Scharnitz geht.

  2. Von München nach Lermoos über Loisachradweg, Garmisch und Grainau (132km)
    Bei dieser landschaftlich grandiosen Radtour fahren wir von München nach Lermoos. Es geht zunächst über den Isar- und Loisachradweg in Richtung Garmisch-Partenkirchen. Unser Blick auf das Wettersteingebirge wird immer besser, und schließlich fahren wir am Fuße der Zugspitze entlang der Loisach in das Ehrwalder Tal, an dessen einem Ende sich unser Ziel Lermoos befindet.

  3. Von München nach Reutte über Starnberg, Weilheim und Oberammergau (137km)
    Diese Radtour führt uns von München nach Reutte im Tiroler Außerfern. Unsere Route verläuft zunächst über Starnberg nach Tutzing und weiter über Haunshofen nach Weilheim. Hinter Weilheim passieren wir zunächst Polling und Oberhausen, ehe es gefühlt querfeldein bis Bad Kohlgrub geht. Bei Altenau treffen wir auf die Ammer, der wir jetzt in ihren Oberlauf folgen, vorbei an Oberammergau, Graswang und Schloss Linderhof. Über den Ammersattel kommen wir an den Plansee, der ringsum von hohen Bergen umgeben ist. Wir fahren am See entlang, ehe es schließlich hinunter in Richtung Reutte geht.

  4. Von München nach Ehrwald über Ammersee, Lech, Königswinkel und durchs Außerfern (176km)
    Diese Radtour von München nach Ehrwald verlässt München in Richtung Südwesten. Wir streifen den Ammersee und fahren über Windach, Finning und Reichling an den Lech. Mal rechts, mal links vom Lech geht es für uns durch Schongau, durch Steingaden und an der Wies vorbei in den Königswinkel. Wir fahren am Forggensee vorbei in Richtung Füssen und am Lechfall vorbei hinüber nach Tirol. Durch kleine Dörfer geht es nach Reutte. Hinter Reutte steigt unsere Route wieder an. Auf den nächsten 13 Kilometern sind knapp 300 Höhenmeter zu überwinden, ehe es hinter Lähn wieder bergab ins Ehrwalder Tal zu unserem Ziel geht.

  5. Von München nach Reutte über Ammerradweg, Königsstraße und Königsschlösser (146km)
    Auch das ist eine Tour, die hält was sie verspricht. Die Radtour führt von München nach Reutte. Über Starnberg, Tutzing, Pähl und Weilheim geht es nach Peißenberg. Ab hier folgen wir dem Ammerradweg, bis wir kurz Altenau den Abzweig zur Königsstraße erreichen. Über die Königsstraße kommen wir nach Trauchgau und Halblech. Es geht am Bannwaldsee vorbei zu den Königsschlössern und dann hinein in den Wald. Wir passieren den Alpsee und fahren kurz darauf über die Grenze auf der Fürstenstraße nach Österreich. Von hier sind es nur noch wenige Kilometer bis nach Reutte.

  6. Von München an den Achensee über Tegernsee und Kreuth (105km)
    Wer einmal mit dem Rad von München nach Venedig fahren, kann bei dieser Radtour schon mal die mögliche erste Etappe bis an den Achensee scouten, schließlich führt eine der beiden Varianten, wie man München-Venedig angehen kann, durch das Tegernseer Tal und über den Achenpass. Bis Gmund ist diese Radtour zwar durchaus schön, aber die Highlights folgen erst noch, z.B. am Ufer des Tegernsee bis Rottach oder an der Weißach entlang durch Kreuth, an der Klamm vorbei und hinauf zum Achenpass. Auch auf österreichischer Seite geht es schön weiter, allerdings erwartet uns kurz vor Achenkirch noch ein letzter knackiger Anstieg. Also am besten die Kräfte bzw. den Akku gut einteilen, dann steht dem Blick auf den Achensee nichts mehr im Wege.

  7. Von München zum Kaiserhaus in Tirol über Bad Wiessee und Kreuth (97km)
    Das ist eine Tour für geübte Radler und man sollte schon ein sehr geländegängiges Rad oder gar ein Mountainbike haben. Mit dem Stadtradl wird das schwierig. Bei dieser Radtour von München an das Kaiserhaus in den Brandenberger Alpen, fahren wir zunächst an den Tegernsee und weiter nach Kreuth. Hinter Kreuth biegen wir in das Lange Tal. An der Schwaigeralm vorbei geht es hinauf zur Bayralm und dort über Grenze. Es folgt ein kurzes Schiebe-/Tragstück durch den Wald, ehe wir wieder auf einen Straße kommen. Es geht bergab zur Brandenberger Ache, die wir unterwegs noch durch die Kaiserklamm begleiten, ehe wir das Kaiserhaus erreichen. Dort können wir einkehren und/oder übernachten.

  8. Von München zum Kaiserhaus in Tirol über Schliersee, Spitzingsee und Valepp (103km)
    Auch diese Tour zum Kaiserhaus ist für sportliche Radler, schließlich müssen wir unter anderem zum Spitzingsee hinauf. Für die Tour brauchen wir ein gescheites Rad, das uns sicher über die Forststraßen im Gebirge bringt. Der Verlauf unserer Radtour von München zum Kaiserhaus führt über Aying, Miesbach, Hausham, am Schliersee vorbei und hinauf zum Spitzingsee. Es folgt eine Abfahrt in die Valepp, ehe es wiederum bergauf geht bis an die Grenze. In Österreich geht auf Forststraßen bergab an die Brandenberger Ache und durch die Kaiserklamm zum Kaiserhaus, wo wir einkehren und übernachten können.

  9. Von München zum Kaiserhaus in Tirol über Fischbachau, Bayrischzell und Landl (113km)
    Eine weitere Variante für sportliche Radler ist die Radtour von München zum Kaiserhaus in den Brandenberger Alpen über Bayrischzell. Bei dieser Tour fahren wir über Holzkirchen, Weyarn und Fischbachau nach Bayrischzell. Hinter Bayrischzell geht es weiter in Richtung Thiersee, teilweise auf der Hauptstraße. Wir überqueren die Grenze am Ursprungpass und es folgt eine Abfahrt hinunter nach Landl. Wir fahren bergauf nach Riedenberg, von wo ein Weg durch den Wald nach unten führt, ehe wir wieder auf eine größe Forststraße in Richtung Kaiserhaus kommen. Für diese Tour braucht Ihr in jedem Fall ein Mountainbike oder ein gut geländegängiges Fahrrad.

  10. Von München zum Kaiserhaus in Tirol über Lenggries, Achenkirch und Steinberg am Rofan (117km)
    Eine weitere Variante für eine Radtour von München zum Kaiserhaus in den Brandenberger Alpen führt über Bad Tölz, Lenggries und den Sylvensteinspeicher und weiter nach Achenkirch. Hier biegen wir ab in Richtung Steinberg am Rofan. Von Steinberg geht es über Hinterberg nach Pinegg, und von dort zum Kaiserhaus. Für diese Tour braucht Ihr in jedem Fall ein Mountainbike oder ein gut geländegängiges Fahrrad und ausreichend Kondition.

  11. Von München nach Kufstein über Mangfallradweg und Innradweg (103km)
    Das ist eine lange, aber lohnenswerte Radtour von München nach Kufstein. Wir fahren zuerst über Aying, Bruckmühl und Bad Aibling auf dem Mangfallradweg nach Rosenheim. Dort geht es über den Inn und dann auf dem Innradweg weiter. Es geht vorbei an Rohrdorf, Neubeuern und Nußdorf am Inn. Das Panorama wird unterwegs immer beeindruckender. Bei Windshausen geht es über die Grenze. Wir passieren Erl und fahren mit ein paar Unterbrechungen immer weiter am Inn entlang bis in die Altstadt von Kufstein, direkt am Fuße der beeindruckenden Festung.

  12. Von München nach Kufstein über Bad Feilnbach, Flintsbach und Kiefersfelden (110km)
    Diese Radtour führt von München durch das Inntal nach Kufstein. Nachdem wir München auf dem Mangfallradweg verlassen haben, folgen wir diesem bis Bad Aibling. Über Willing und Au fahren wir nach Bad Feilnbach und dann weiter nach Brannenburg. Flintsbach wird auf dem Radweg direkt am Inn passiert. Bei Oberaudorf geht es noch einmal weg vom Inn, aber später führt der Weg wieder zurück an den Inn bis in das Zentrum von Kufstein.

  13. Von München nach Waidring über Bad Feilnbach, Sachrang und Kössen (153km)
    Das ist eine wunderbare Radtour von München nach Waidring. Sie führt durch das Priental, am Walchsee vorbei und durch das Kössener Tal auf die Südseite der Chiemgauer Alpen. Wir starten wieder auf einer unserer Standardrouten in den Südosten Bayerns und fahren zuerst den Mangfallradweg bis Bad Aibling, "queren" hinüber nach Bad Feilnbach, folgen dem Bodensee-Königssee-Radweg; in diesem Fall bis Aschau. Von Aschau geht es über Sachrang und Rettenschöss an den Walchsee, dann um den Walchsee herum und hinunter nach Kössen. Im Tal der Tiroler Ache geht es nach Erpfendorf und dann hinauf nach Waidring.

  14. Von München nach Waidring über Rosenheim, Walchsee und Kössen (135km)
    Diese Radtour von München nach Waidring folgt eher dem Weg, wie Ihr ihn auch mit dem Auto fahren würdet: durch das Inntal und dann über Niederndorf, Walchsee und Kössen nach Waidring. Zu Beginn nehmen wir den Mangfallradweg bis Rosenheim, fahren dann direkt am Inn bis Erl und über Niederndorf, Sebi und Buchberg an den Walchsee. Im weiteren Verlauf führt die Route, wie oben schon beschrieben, eben über Kössen und Erpfendorf nach Waidring.

  15. Von München nach Waidring über Bernau am Chiemsee, Traunstein und Bad Reichenhall (217km)
    Das ist die ultralange Version einer Radtour von München nach Waidring für diejenigen von Euch, die mehr Zeit haben. Wir umrunden die Chiemgauer Alpen sozusagen. Auf dem Mangfallradweg und auf dem Bodensee-Königssee-Radweg fahren wir an Rosenheim und am Chiemsee vorbei in den Chiemgau. Über Traunstein, Teisendorf und Höglwörth geht es für uns nach Piding an die Saalach. Von nun an folgen wir der Saalach durch Bad Reichenhall, entlang des Saalachsees und über Unterjettenberg geht es nach Österreich. Zunächst an geht es an Unken vorbei, aber kurz darauf sind wir auch schon in Lofer. Hier lassen wir die Saalach hinter uns und es folgt ein längerer, aber nicht steiler Anstieg auf dem Radweg hinauf nach Waidring. Anfangs geht es noch durch ein enges Tal, das sich aber allmählich weitet und zum Schluss fahren wir über schöne Wiesen umgeben von der beeindruckenden Bergwelt.

  16. Von München an den Thiersee über Weyarn, Fischbachau und Bayrischzell (112km)
    Diese Radtour führt uns auf über Holzkirchen und durch das Leitzachtal von München an Thiersee. Zwischendurch, im Leitzachtal, geht es ein wenig stärker auf und ab, aber ansonsten haben wir es mit gemäßigten Anstiegen zu tun. Die Tour führt durch eine wunderschöne Region. Der einzige Nachteil ist, dass die letzten 15km auf der Straße verlaufen.

  17. Von München an den Thiersee durch das Inntal (112km)
    Diese Radtour führt uns durch das Inntal von München an den Thiersee. Wir fahren zuerst über Aying, Bad Aibling und Bad Feilnbach in das Inntal. Es geht an Flintsbach vorbei nach Oberaudorf. Kurz vor Kiefersfelden biegen wir ab in das Kieferbachtal und folgen diesem, bis wir an die Grenze bei Wachtl kommen. Den großen Steinbruch lassen wir links liegen und fahren über eine Brücke einen Weg hinauf weiter in Richtung Thiersee.

  18. Von München an den Hechtsee über Bad Feilnbach, Erl und Kiefersfelden (102km)
    Der Hechtsee ist ein kleiner, idyllisch gelegener See, zwischen Kiefersfelden und Kufstein. Unsere Radtour von München an den Hechtsee führt dementsprechend durch das Inntal nach Kiefersfelden, und von dort geht es auf einem Weg hinauf in Richtung Hechtsee. Der See liegt bereits auf österreichschem Gebiet. Am Hechtsee könnt Ihr schwimmen oder nur einkehren.

Zurück

Sharing is caring!